Nadine Toy Award

Über Frau Spielzeug

Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen, als im Gespräch in einem Jahr.

Platon

Willkommen bei „Frau Spielzeug“!

Im wirklichen Leben heiße ich Nadine Müller und habe vor zehn Jahren die verrückte Idee gehabt, Deutschlands erste Spielzeugberatung zu gründen.  Von der Nachfrage bin ich damals etwas überrannt worden und habe zwei Jahre später daraus die Premini GmbH gemacht.  Seit 2005 bin ich also sehr intensiv in der Spielwarenbranche unterwegs, habe mit tausenden Kindern in ganz Deutschland, mit den unterschiedlichsten sozialen und kulturellen Hintergründen Spielzeugtests gemacht, vielen Familien beratend zur Seite gestanden, hunderten pädagogischen Fachkräften aber auch Profis aus der Spielwarenbranche Fortbildungen rund um das gute Spiel gegeben, habe Trends kommen und gehen sehen und gelte in Redaktionen und Agenturen im deutschsprachlichen Raum als Spielzeug-Fachfrau, die man auch mal schnell anruft , um mehr Infos oder auch mal einen netten O-Ton zu bekommen…

Die gute Idee habe ich meiner wunderbaren Tochter zu verdanken. Da stand ich nämlich irgendwann als sie grade drei geworden war, im DSC_7431Kinderzimmer und dachte mir angesichts der überquellenden Regale: „Tolle Sachen, hmmm, ja wirklich… Alles voller Sachen, aber warum spielt sie so wenig damit… und warum haben wir so verdammt viel davon?“.

Als Pädagogenmutter hatte ich irgendwie vieles für wichtig gehalten und als einziges Kind in der Familie hatte meine Tochter viele engagierte Großeltern, Tanten, etc., so dass jeder mit dem One-and-only-Geschenk aufwarten wollte. Gleichzeitig wurde ich aber ständig von Miteltern nach Rat gefragt. So verkehrt lag ich gar nicht im Vergleich mit den ratsuchenen Eltern um mich herum. Auch weil wir viele besondere Spielsachen hatten, denn wir reisen viel und so habe ich immer schon viel außergewöhnliches und schönes Zeugs zum Spielen mitgebracht. So stand ich also dam_MG_2097_Ausschnittals im überfüllten Zimmer meiner Tochter, den Kopf voller Fragen anderer Eltern und dachte mir: „Hier läuft was falsch…“ und dann sortierte ich erstmal gnadenlos bei uns aus.

Und während des Aufräumens dachte ich nach, analysierte mich, meine Hingabe ans Spielen, die Eltern um mich herum, den Zeitgeist, die Bedeutung des Spielens auf die Entwicklung der Kinder, usw. Das war irgendwie der magische Moment, in dem ich mich der Trüffelsuche nach gutem Spielzeug verschrieben habe. Die Grundskizze meines Businessplans ist also quasi beim Bausteinkistenausräumen entstanden…

Aber ich suche ja nicht nur, ich gebe mein Wissen auch gerne weiter. In den letzten zehn Jahren hat dies viele Gesichter gehabt und ich kann auf eine breite Erfahrung zurückblicken. Begonnen habe ich mit Fortbildungen für Eltern und Fachkräfte, was ich bis heute mit viel Herzblut mache. Es ist toll, im direkten Kontakt mit Euch zu sein!

IMG_5884_Nadine_kleinIMG_5876_NAdine_kleinIMG_5894_Nadine_klein

 

Daraus ist dann eine Wanderausstellung namens „Bildung beginnt spielend!“ enstanden, die lange Jahre durch viele Städte gezogen ist. Zur Zeit habe ich das runtergefahren, dazu unten mehr. Dazu gab es auch 2008 für zwei Jahre schon einen Blog, den ich aber auch wegen „siehe unten“ erstmal zurückgestellt hatte.

In den ersten Jahren hatte ich auch noch einen kleinen Handel mit ausgewählten Spielwaren dabei, die sonst schwer zu kriegen waren. Allerdings habe ich dann festgestellt, dass im eigenen Verkauf nicht mein Herz schlägt und mich auf die Dinge konzentriert, die ich kann.

Stattdessen baute ich mein Netz von meinen Premini-Spielzeugtestern aus, um die wirklichen Profis zu Wort kommen lassen. Denn auch wenn ich wohl die Königin der erwachsenen Spielkinder bin, so habe ich eine Leidenschaft, Dingen ganz analytisch auf den Grund zu gehen. Dazu kommt, dass ich ganz vernarrt bin, Sachen zu verbessern – und da ist meine Arbeit immer ganz vorne dabei. So war es mir von Anfang wichtig, mein Trüffelnäschen von den Kindern gegenprüfen Screenshot Frau Spielzeug 16.11_kleinzu lassen. Das mache ich bis heute und ich liebe es! <3

Und weil das Thema Spielzeug und auch gutes Spielen von Interesse für die IMG_4413_kleinÖffentlichkeit ist, bin ich durchaus auch mal in der Zeitung, Radio oder Fernsehen, wenn eine Expertinnenmeinung gefragt ist. Hier mal was Bewegtes bei der Freundin.

Ich liebe es einfach Menschen zum Spielen zu bringen, Eltern zu bestärken die richtigen wichtigen Entscheidungen zu treffen und die Messen nach den PerleBMG 2010 - 135 kleinern des Spielzeugmarktes zu durchwühlen. Dabei habe ich auch recht wenig Scheu, dieses wichtige Thema vor hochrangigem Publikum zu vertreten oder als Testimonial für Kampagnen aufzutreten. Spielen braucht eine Lobby und dafür schreibe ich auch mal gerne eine Nacht durch oder reise mal eben 500km durch die Gegend… :-)

Mittlerweile bin ich eine alte Häsin in der Spielwarenbranche und arbeite als Beraterin für Hersteller, prüfe mit Kindern Prototypen oder teste mit ihnen Neuheiten, mache Fortbildungen für Nichtpädagogen zum Thema und bin Jurymitglied im Toy Award, dem Neuheitenpreis der Spielwarenbranche.

IMG_2646
Frau Spielzeug hat sogar ein eigenes Denkmal!

Und auch wenn ich lieber statt irgendwelcher Frauenmagazine abends im Bett Spielzeugkataloge durchblättere, arbeite ich heute allerdings nicht mehr hauptberuflich als „Frau Spielzeug“. Denn ich habe vor ein paar Jahren ein zweites Faible gefunden, was aber eigentlich eine konsequente Weiterentwicklung meiner bisherigen Arbeit ist: Während das Spielen ja den ersten wichtigen Schritt in der lebenslangen Bildungskette darstellt, gibt es danach noch viele weitere Schritte zu gehen, die ich seit 2010 in den Fokus genommen habe und stärke. Dank eines Projektes des Bundesbildungsminsteriums konnte ich für eine sehr engagierte Ruhrgebietsstadt ein kommunales Bildungsbüro konzeptionieren und aufbauen. Mit einer kleinen Pause, in der ich in Berlin gearbeitet habe, bin ich noch heute dort tätig, berate und unterstütze das kommunale Bildungsmanagement.

Ich habe das große Glück, ein wunderbares und außergewöhnliches Leben führen zu können – Frau Spielzeug ist ein wichtiger Teil davon. Wollt Ihr noch mehr wissen?

…ich gebe zu, ich habe noch lang nicht alles erzählt! Langweilig ist es bei uns nicht. Schließlich sind wir Dauerpendler mit zwei Wohnungen im Ruhrpott und Berlin, aus dem kleinen Töchterlein ist ein gestandenes Froilein Toy geworden, die mittlerweile ihre eigenen Spielzeugtests macht und wie es sich gehört, haben wir eine ziemlich durchgeknallte total verspielte Cockerdame, die auch schon ihre eigenen Fans hat.  Also, meine Lieben, ich gebe mir redlich Mühe, Euch auf auf dem Laufenden zu halten und aus diesem prallen Leben regelmässig zu bloggen!

Eure Frau Spielzeug :-)

2 Gedanken zu „Über Frau Spielzeug“

  1. Vielen Dank für den tollen Bericht über dich. Bist eine tolle Frau mit tollen Ideen 😃 viel Glück weiterhin 🍀 Sabine

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>