Schlagwort-Archiv: Nanchen

Puppenträume 2016… vom Aussterben bedroht? Bitte nicht!!

Puppen, eine bedrohte Spezie?  Wenn es rein nach den Zahlen der verkauften Puppen im letzten Jahr geht, könnte man tatsächlich überlegen, Artenschutz für die Schätzchen zu beantragen. Dabei wäre es unendlich bedauerlich, wenn sie aus den Kinderzimmern verschwinden würden, denn Puppen sind so wichtig für die kindliche Entwicklung!

Wenn man auf der Spielwarenmesse unterwegs ist, dann gibt es wohl kaum ein Spielzeug in den vielen Hallen, bei dem es eine solche Kluft zwischen Umsatzanteil der Branche und emotionaler Bedeutung für Kinder gibt wie bei Puppen. Dabei warten diese kleinen künstlichen Menschennachbildungen nur darauf mitgenommen und lieb gehabt zu werden.IMG_6699 Puppenträume 2016… vom Aussterben bedroht? Bitte nicht!! weiterlesen

Die vier goldenen Kuscheltier-Regeln und die Neuheiten 2016

Hasi, Nana, Bruno, Delphi oder Puschel – ich kenne unzählige kleine Persönlichkeiten aus Stoff. Wer mit Kindern zu tun hat, weiß: Kein Spielzeug ist in den ersten Jahren von so großer Bedeutung wie DAS Lieblingskuscheltier!

Ich kann die wenigen Ausnahmen, in denen Kinder kein Interesse an Schmusetieren hatten, eigentlich an einer Hand abzählen. Für die meisten Kinder sind ihre Lieblinge emotional hoch besetzt. Ein Drama, wenn der heiss geliebte und sich fast auflösende Brummbär verloren geht. Und ich kann die süßen Kleinen so gut verstehen, wenn sie schluchzen und jammern…

Kuscheltiere sind für unsere Kinder sogenannte Übergangsobjekte, d.h. sie helfen ihnen sich in der Welt zurecht zu finden, wenn die kleinen Menschen im zweiten Lebensjahr anfangen, sich als eigene kleine Charakterköpfe auf ihren Weg machen. Das Lieblingskuscheltier ist eigentlich die erste große Liebe, nachdem Die vier goldenen Kuscheltier-Regeln und die Neuheiten 2016 weiterlesen