IMG_4586

Spielzeug der Woche/ TOW: Alle meine Tiere von AMIGO

Sich verwirrt zu fühlen, ist der Anfang des Wissens! (Khalil Gibran)

Kleiner, grösser, Herdentier? Gewusst, gewonnen! – ALLE MEINE TIERE von AMIGO

IMG_4586Vorsicht! LIEBLINGSSPIEL-ALARM!!! –> Sorry, ich bin bei ALLE MEINE TIERE voreingenommen…
Es ist einfach eines dieser Spielzeuge, die ich auf den Messen sehe und einfach sofort richtig richtig klasse finde! Sozusagen Liebe auf dem ersten Blick! Wenn die sich dann bei den Tests mit den Kindern bestätigt, ist es um mich geschehen und ich trage dieses Spielzeug beständig in meinem Herzen… 😀

(Allerdings muß ich zugeben, dass ich in Sachen Spielzeugliebe polygam bin; da ist in meinem Herzen Platz für mehrer Lieblingsspiele…) 😉

Tja, und warum gehört ALLE MEINE TIERE dazu? Es ist wohl diese geniale Kombination von „alle sind ständig gefragt/keine Langeweilephasen“, „interessantem Wissen rund um alle möglichen Tiere“ und die überraschenden Aha-Effekte für jedes Alter, die mich auch noch zwei Jahre nach den ersten Tests in den Bann ziehen!
Und all das steckt in dieser kleinen unauffälligen Packung…

~~

Die SPIELANLEITUNG ist gut zu verstehen und in ca. 5-8 Minuten gelesen und verstanden.

Das Spiel wird für Kinder AB 6 JAHREN empfohlen, d.h. das Schuleintrittsalter ist mindestens nötig, um hier Erfolg zu haben. Darüber hinaus hat das Spiel jede Alterstufe begeistert, was es zu einem wunderbaren Familienspiel macht – aber dazu später mehr…

~~

IMG_4587Unter dem Motto „Kleiner, größer, Herdentier – wer ist wohl der Schwerste hier?“ läßt sich das SPIELPRINZIP ganz prima zusammenfassen:
Beim kniffeligen Zuordnen geht um tierischen Eigenschaften, wie die Größe, das Gewicht, die soziale Lebensweise als Herdentier/Einzelgänger oder ob es eine gefährdete/ungefährdete Art ist. Dabei sind alle immer gefragt; denn wer nicht aufpaßt, dem entgehen wertvolle Infos, die man zum Gewinnen braucht! 😉

Man hat aber auch eine große Auswahl: 42 verschiedene Tiere sind auf den Vorderseiten der TIERKARTEN abgebildet – die passenden Infos über die tierischen Eigenschaften (Größe, Gewicht, Gefährdung, Lebensweise) gibt es dazu dann auf der Rückseite. Weiterhin gibt es acht (4×2) PFEILKARTEN, auf denen jeweils eine der Kategorien mit dem passendem Symbol abgebildet ist.

IMG_4588Ein Raster von 3×3 Tierkarten, die mit der Abbildung nach oben ausgelegt werden, bildet das Spielfeld. Und dann kann esschon losgehen:

Vom Pfeilkartenstapel zieht man eine Pfeilkarte und schaut sich die darauf abgebildete tierische Eigenschaft an. Nun heißt es in den Reihen (waagerecht, senkrecht oder diagonal), Tiere mit den passenden Eigenarten in der richtigen Reihenfolge zu finden und an diese Reihe die Pfeilkarte anzulegen.

– Bei der GRÖßE-PFEILKARTE muss man eine Reihe finden, in der die dortigen Tiere in Pfeilrichtung immer schwerer werden! (Bildbeispiel: Pinguin – Tiger – Walross)IMG_4592

– Bei der GEWICHT-PFEILKARTE muss man eine Reihe finden, bei der die dortigen Tiere in Pfeilrichtung immer größer werden!
(Bildbeispiel: Känguruh – Großer Panda – Tümmler/Delphin)

– Bei den PFEILKARTEN für GEFÄHRDUNG und LEBENSWEISE geht nicht um eine Reihenfolge, sondern um ein entweder/oder, d.h. sind die Tiere einer Reihe alle gefährdet/ungefährdet (siehe Bildbeispiel: Tiger-Panda-Elefant-alle gefährdet) oder alle Herdentiere/Einzelgänger (Flamingo-Tümmler-Walross-alle Herdentiere)?

Jetzt kontrolliert man anhand der Infos auf den Rückseiten, ob man richtig liegt. Und hier kommen nun die angesprochenen Aha-Effekte ins Spiel, denn selbst als Erwachsener entdeckt man immer wieder Neues in der Tierwelt und liegt oft gehörig mit seinen Einschätzungen daneben.

Wenn aber mal richtig lag, darf man sich eine der Karten nehmen – liegt man falsch, hat der/die Nächste in der Reihe eine neue Chance (nun mit mehr Wissen als der Erste… 😉 )

Es gewinnt, wer zuerst fünf Karten hat! Oder wenn man will, mehr oder bei jüngeren Kindern auch weniger.

–> PREIS 7,90 €

TIPP: Ein tolles Mitbringsel für die Geburtstagsparty!

~~

WAS KANN MAN MIT DEM SPIELZEUG MACHEN?

– zu zweit oder mit bis zu sechs Mitspielenden aller Altersklassen (ab 6 Jahre) in einem kurzweiligen Miteinander, bei dem sich keiner langweilen muß, die Köpfe qualmen lassen

– die faszinierende Welt der verschiedenen Tiere noch mal aus einem ganz anderen Augenwinkel entdecken

– ganz spielerisch die mathematische Grundkompetenz des „Größer/Kleiner“-Erfassens üben :-)

SPIELDAUER: ca. 15 min

~~

FÜR WEN IST DAS SPIELZEUG?

für KINDER AB SECHS JAHREN die alleine oder mit Erwachsenen ein interessantes Kniffelspiel zum Nachdenken machen möchten

–> die Nutzung bedarf eines mittleren Konzentrationsvermögens, um grundsätzlich mit dem Spielzeug Spaß zu haben

– für Familien und Einrichtungen, die ein SPIELMATERIAL suchen, das wenig Platz wegnimmt, für viele verschiedene Alterstufen interessant ist und dabei wertvolle AHA-EFFEKTE zaubert –> so macht Lernen Spaß!

~~

FAZIT:  Sehr empfehlenswert – selten so in einem so kleinen Paket so viel Wissen und Spaß gehabt!

ALLE MEINE TIERE ist ein Spiel, das im Geschäft kaum auffällt, aber sich zu Hause als Dauerbrenner herausstellt. Die Kombination „Wissen über Tiere“, Nachdenken/Einschätzen, Wettbewerb und IMG_4589diese vielen Momente, in denen man erst ungläubig beim Nachlesen erfährt, dass z.B. so eine ausgerollte Königskobra eben doch größer/länger als ein Königstiger ist, machen Spaß! Vor allen denen, die aufmerksam zusehen dürfen, wie der erste Versuch nicht geklappt hat und man dann selbst noch mal an der Reihe ist!

Im Test fielen ständig die Worte: „Nicht wahr! Echt? Boaahh! 😀 Nääähhh! So grooooß? Oh, das wußte ich ja gar nicht…“.

Für Kinder, die gerne neue Dinge lernen und neugierig auf die Welt sind sowie für Familien, die Spaß am mehr Wissen haben, absolut empfehlenswert!!!! Und dazu noch so schön günstig!

(Aber wie eingangs gesagt: VORSICHT! Bei Lieblingspielen bin ich voreingenommen…)

Eure Frau Spielzeug :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>