IMG_4831

HINTERHALT IM RÄUBERWALD – Schnapp Dir Räuber Hotzenplotz!

„HINTERHALT IM RÄUBERWALD“ aus der neuen Räuber Hotzenplotz-Reihe  von HABA

IMG_4835Potzblitz! Da ist der Räuber Hotzenplotz doch aus dem Spritzenhaus geflohen und will durch den Wald zu seiner Räuberhöhle entkommen! Wie gut, dass sich gleich Kasperl, Seppel, Großmutter und Wachtmeister Dimpfelmoser an seine Fersen heften! :-)

Bei dieser riskanten Räuberjagd geht es darum, ein Talent zum Zocken zu haben und sein Risiko gut einzuschätzen. Denn nur wer mit seinen Karten mehr Punkte als die anderen sammelt, darf weiterziehen, doch wer sich überschätzt, fliegt auf die Nase!

Der HINTERHALT IM RÄUBERWALD ist ein wunderbares erstes Pokerspiel für (Vor)schulkinder und den Rest der spielebegeisterten Familie. Es ist mit den originalen „Räuber Hotzenplotz“-Illustrationen gestaltet und strahlt schon allein dadurch eine zeitlos ansprechende Ästhetik aus. Sehr schön!

Und obwohl man bei Lizenzspielen immer etwas vorsichtig sein darf, ist hier den Spielautoren Kai Haferkamp und Markus Nikisch ein tolles Spiel für kleine und große Zocker gelungen, bei dem clevere Köpfchen gefragt sind!

~~

In der ANLEITUNG findet sich in meinen Augen der einzige Wehmutstropfen…

Das Gute: Sie ist kurz und ohne viele Schnörkel geschrieben, man hat sie in 12-15 Minuten durchgelesen und verstanden.

Das Schlechte: Man würde sie noch schneller verstehen, wenn man die verschiedenen Kartentypen irgendwo erklärt bekommen hätte, z.B. mit einem Bild. So hängt man erst mal und grübelt nach, was die Laufkarten, die Kontrollkarte und die Startspielerkarte ist. Für alle Anleitungs-Nichtprofis in den Familien war das verwirrend – ich habe Euch mal ein Bild dazugefügt, wo Ihr sofort sehen könnt, was welche Karte ist.

IMG_4829

HINTERHALT IM RÄUBERWALD wird für KINDER AB 6 JAHREN empfohlen, aber es gibt auch eine Anfängervariante, so dass auch etwas jüngere Kinder schon einsteigen können. Doch so richtig los geht die Zockerei sobald ein Gefühl für die Menge bis 6 entstanden ist. Ja, und dann macht es sogar den Erwachsenen ordentlich Spaß, hier mitzupokern!

~~

Das SPIELPRINZIP:

Um den Räuber Hotzenplotz zu fangen, muss man die höchste Punktzahl als Kartenblatt haben, darf jedoch NICHT HÖHER ALS SECHS kommen! Hier heißt es also bedacht, Karten ziehen, ein bisschen Glück haben und auf keinen Fall zu gierig werden, sonst zieht ein anderer vorbei!

IMG_4831

Die erste Laufkarte (die mit Punkten von 1-4 anzeigen, wie weit man gehen könnte), die man zieht, legt man noch offen vor sich ab. Die nächsten Karten, die man reihumzieht, hält man schon verdeckt auf der Hand, damit die anderen nicht sehen, was man letztendlich beim Ende der Runde auf den Tisch legt.

Wer glaubt genug zu haben, oder Angst hat, mit der nächsten Laufkarte über 6 Punkte zu kommen, muss nicht mehr weiterziehen.

Beim Rundenende legen alle ihre verdeckten Laufkarten auf den Tisch und addieren diese zu der ersten Karte, die aufgedeckt vor einem liegt. Nur das Zockertalent, das die meisten Punkte erpokert hat, darf vorwärts ziehen!  😀

Alle anderen bleiben stehen, bzw. müssen vielleicht sogar rückwärts gehen, wenn sie mehr als 6 Punkte haben. Der Räuber Hotzenplotz versucht derweil zu entkommen…

IMG_4830

Das Spiel endet, wenn es der alte Gauner schafft in seiner Räuberhöhle anzukommen, ohne erwischt zu werden – dann haben alle verloren! Oder wenn ein oder mehrere es schaffen, ihn einzuholen und somit dann gewinnen!

–> PREIS ca. 10 €

~~

“WAS KANN MAN MIT DEM SPIELZEUG MACHEN?”

– mit 2-4 Kindern und Erwachsenen ab ca. 6 Jahren in einer herzigen Optik ein cleveres erstes Poker spielen, woran auch die größeren Spielkinder ihre Freude haben

– mit einem ansprechenden Spielmaterial ein Gefühl für den Zahlenraum bis 9 bekommen und dabei richtig schön zocken, d.h. Risiken abwägen, die anderen im Blick haben und gute Nerven haben

– ein kurzweiliges erstes Poker/Rechenspiel für die schnelle Spielrunde

SPIELDAUER: ca. 10-20 min

~~

“FÜR WEN IST DAS SPIELZEUG?”

– für KINDER AB CA. SECHS JAHREN und alle Erwachsenen, die nach den ersten „Babyspielen“ der Kindergartenzeit jetzt mal langsam Ernst in die Sache bringen wollen… 😉 😉 😉 … und so richtig zocken wollen! 😀

–> die Nutzung bedarf eines mittleren Konzentrationsvermögens, um grundsätzlich mit dem Spielzeug Spaß zu haben

– für Familien und Einrichtungen, die ein hochwertiges und doch günstiges Spielmaterial suchen, das in maximal 20 Minuten viel Spaß für clevere Köpfe bietet

~~

FAZIT: “Gefällt mir sehr!”

Mit dem Hinterhalt im Räuberwald ist Haba eine tolle Umsetzung des Lizenzthemas gelungen. Wer fängt nicht gerne den Räuber Hotzenplotz?!

Wenn man dabei noch so schön pokern kann und doch sich dabei selbst rauskegelt, weil man zu gierig war, dann kann fast nichts mehr schief gehen: So wird ein kleines schnelles Spiel zu einem großen dauerhaften Lieblingsgaudi!

Ein besonderer Clou hat mich noch besonders entzückt: Jeder hat eine Kontrollkarte vor sich liegen, anhand derer er sehen kann, WIE VIEL SECHS PUNKTE SIND. Denn was für uns einfach ist, das ist für Rechenanfänger ja nicht immer selbstverständlich.

IMG_4832Auf den Laufkarten, die man zieht, sind auch Punkt abgebildet – legt man diese zusammen (siehe Bild) an die Kontrollkarte, kann man schnell sehen, ob man zu viele Punkte hat!
–> eine ganz tolle Hilfe zum Verstehen dieses Zahlenraums und des ersten ADDIERENS!

In diesem kleinen Karton steckt richtig viel Tolles für Kinder, die mit dem ersten Rechnen anfangen – einfach klasse! Und noch „klassiger“ ist, dass niemand vor lauter Zockerei merkt, dass man hier grade rechnet!

Eure Frau Spielzeug :-)

 

~Dieser Artikel wurde durch Werbemittel unterstützt.~

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>